Badischer Radsportverband
:: Straße 


17.03.2017

VON: BIRGIT RINKLIN, RIG HEGAU


Mario Vogt gewinnt solo zweite Etappe des Schmolke-Carbon-Cups in Ehingen (12.03.2017)

Gesamtführung übernimmt Stephan Duffner – Liane Lippert baut Vorsprung aus...




Bild 1: Siegerehrung Rennen 1.


Bild 2: Siegerehrung Rennen 2.


Bild 3: Siegerehrung Rennen 3.


Bild 4: Siegerehrung Jedermänner und beste Frau.

Mario Vogt (Attaque Team Gusto), Deutscher Bergmeister 2016, zeigte mit seinem souveränen Sieg auf der zweiten Etappe des Schmolke-Carbon-Cups, dass er auf jedem Terrain zu Hause ist. Nach Rundengewinn zusammen mit Moritz Fußnegger (0711 Cycling), Lukas Spengler (WB Veranclassic Aquality Protect) und Philipp Wurm (Union Raiffeisen Radteam Tirol) griff er abermals an und siegte mit zwölf Sekunden Vorsprung. Die Gesamtführung im Cup übernahm mit Rang fünf Stephan Duffner, Team RC Villingen. Bei den Frauen holte die letztjährige Europameisterin Liane Lippert (Team Sunweb Women) ihren zweiten Sieg und baute ihren Vorsprung im Cup aus. Dies gelang auch Juniorenfahrer Felix Stehli (Radsport Flatera Uster) und Senior Dariusz Wozniak (Talvi Sport).

Das Elite- und Juniorenrennen war von Beginn an sehr schnell. Mit knapp fünfzig Stundenkilometern wurde der relativ flache Rundkurs absolviert. Bereits in der ersten Runde griffen Fußnegger, sein Teamkollege Jonas Engel und Lukas Baumann (Union Raiffeisen Radteam Tirol) an. Aus dem Feld löste sich eine siebenköpfige Verfolgergruppe. In der dritten Runde bildete sich die neue Spitze mit Fußnegger, Vogt, Spengler und Wurm, während die anderen Fahrer ins Feld zurück fielen. Das Quartett harmonierte sehr gut. Fünf Runden vor Schluss kam es zur Überrundung. In der vorletzten Runde griff Vogt erneut an und siegte solo vor dem sprintenden Feld. Rang zwei holte sich Spengler vor Wurm und Fußnegger. Juniorenfahrer Stehli holte sich Rang elf. Einen Platz dahinter sprintete Raphael Bertschinger (Team Erdgab Schwaben), der damit das Leadertrikot an Duffner verlor.

Im Rennen zwei konnten die Jedermänner anfangs ihren Vorsprung von ursprünglich einer Minute vor den Senioren, Frauen und Jugendfahrern behaupten. Kleinere Ausreißversuche in beiden Gruppen wurden sogleich egalisiert. Zur Rennhälfte kam es zum Zusammenschluss, den Jedermann Simon Pfeffer (RSG Zollern Alb 82) zum Angriff nutzte. Seniorenfahrer Heiko Gericke (SSV Ulm) und Jedermann Marcel Bergelt (TSV Werneck-SWORD Cycling) schlossen auf. Doch das Feld setzte nach und es kam zum Sprint, den, wie auf der ersten Etappe, Jedermann Stefan Schairer (RSG Zollern Alb 82) gewann. Es folgten Wozniak und Jugendfahrer Maximilian Boos (RSV Ellmendingen). Mit Rang neun gewann Liane Lippert die Frauenklasse, bei den Juniorinnen siegte Katleen Bock (TR German Technology Racing Team).

Im Rennen eins des Nachwuchs setzte sich wieder ein Trio mit den U-15 Fahrern Benjamin Boos (RSV Ellmendingen), Leon Heinemann (RSG OG-Fessenbach) und Enzo Decker (Team LV Rheinland Pfalz) in der ersten Runde ab. Kontinuierlich wurde der Vorsprung auf eine Minute ausgebaut. Zur Rennhälfte griff Boos aus der Spitze an, wurde aber von seinen zwei Fluchtgefährten wieder eingeholt. Zwei Runden später hatte Boos einen Vorderraddefekt und das Spitzentrio zerfiel. Vorne fuhr Decker zum Solosieg vor Heinemann. Boos rettete Rang drei vor dem Feld, in dem sich Simone Roßberg (Bike Junior Team powered by Bulls) den Sieg in der U-17 holte. Die Schülerklassen U-13 gewannen Lena Moisescu (RSV Rheinfelden) und Jannis Rapp (RSC Wörth). In der U-11 Klasse holte sich Benedict Benz (RSG OG-Fessenbach) seinen zweiten Sieg im zweiten Rennen.

Bereits am kommenden Wochenende stehen die nächsten beiden Etappen in Volkertshausen und Mauenheim auf dem Programm.

Resultate:

Ergebnis Rennen 1 (nach Klasse)

Ergebnis Rennen 2 (nach Klasse)

Ergebnis Rennen 3 (nach Klasse)


Gesamtstände
:

Rennen 1 (nach Klasse)

Rennen 2 (nach Klasse)

Rennen 3 (nach Klasse)






<- Zurück zu: Aktuelle Meldungen
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!
 
 
Finanzberatung, so individuell wie Sie.



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in